Zwei Wölfe! - KOMETA AG
KOMETA AG, Kommunikation, Mediation, Schulung, Trudi Abächerli-Halter, Hofstrasse 4, Sarnen
22275
post-template-default,single,single-post,postid-22275,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-child-theme-ver-1.0.0,select-theme-ver-4.2,smooth_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.5.0,vc_responsive

Zwei Wölfe!

Ein alter Indianer sass mit seinem Enkelsohn am Lagerfeuer. Es war schon dunkel geworden und das Feuer knackte, während die Flammen in den Himmel züngelten. Der Alte sagte nach einer Weile des Schweigens:
„Weisst du, wie ich mich manchmal fühle? Es ist, als ob da zwei Wölfe in meinem Herzen miteinander kämpfen würden. Einer der beiden ist schwermütig, einsam und traurig. Der andere hingegen ist unbeschwert, heiter und zuversichtlich.“
„Welcher der beiden wird den Kampf um dein Herz gewinnen?“ fragt der Junge.
„Der Wolf, den ich füttere“, antwortete der Alte.
Quelle: indianisches Sprichwort

Wie ist das in Konfliktsituationen? Sind da nicht oft auch zwei Stimmen (Wölfe) oder sogar mehrere Stimmen in mir? Welche obsiegt? Sicher auch diejenige, welcher ich mehr Gehör verschaffe (füttere). Ist das immer die richtige Stimme, auf die ich höre und die mir dann im Konflikt meinen Weg weist? Gibt es nicht oft auch Situationen, in denen ich einmal mehr dieser Stimme, dann wieder jener Stimme mehr Gehör verschaffe? Die Konfliktspirale dreht sich mehr und mehr abwärts. Ein Entrinnen aus dem Konflikt wird immer schwieriger. Eine Aussensicht einer neutralen Person kann helfen, neue Wege zu finden und neue Ziele zu setzen.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit mir auf. Ich begleite Sie gerne auf dem Weg aus dieser abwärtsbewegenden Spirale!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.